„Jugend musiziert“ Schlagzeug

Urkundenübergabe 2012 im Carl-Orff-Auditorium, Hochschule für Musik & Theater München

Drum-Set (Pop) ist beim bundesweiten Musikwettbewerb sowie Förderprojekt „Jugend musiziert“ 2011 zum ersten Mal auch als Bundeskategorie eingeführt worden.
Neben dem „Einzelvorspiel“ können in der Kategorie „Schlagzeug-Ensemble“ auch Stücke für z.B. zwei Drum-Sets oder Drum-Set und Percussion, Drum-Line/Snare-Drums … vorgetragen werden.
Der Anmeldeschluß für bis maximal 21jährige Talente, am meist zwischen Januar und Mai jährlich ausgetragenen Wettbewerb, ist derzeit immer am 15. November davor.

Wolfgang Klausner war selbst bereits mehrmals als Juror insbesondere für Drum-Set (Pop) bei “Jugend musiziert” tätig, wurde auch in die Bundesjury berufen. Bevor Drum-Set (Pop) 2011 bundesweit eingeführt wurde, wirkte Klausner bereits davor während der Pilotphase in Berlin ab 2009 mit. Inzwischen nun in Bayern, war er dort beim Landeswettbewerb für Drum-Set (Pop) und in Südostbayern/Traunstein als Juryvorsitzender tätig.

Im Vordergrund von „Jugend musiziert“ steht für Klausner weniger der Wettbewerbscharakter, sondern vielmehr die Möglichkeit für alle, an derartigen Auftritts- bzw. Vorspielsituationen zu wachsen und durch konstruktive Kritiken in den anschließenden Beratungsgesprächen weiterzukommen.

Genaue Informationen, Beratung, Anmeldeformulare sind deshalb aus erster Hand über ihn verfügbar.

3-Jahreszyklus @ Schlagzeug

Die spezifischen Schlagzeuginstrumentgattungen werden abwechselnd nur in einem Drei-Jahreszyklus ausgetragen:

  • 2020, 2023 …: Drum-Set (Pop) – Solo und/oder mit PlayAlong oder einem Begleitpartner
  • 2018, 2021 …: Schlagzeug/Percussion-Ensemble (2 – 6 Spieler)
  • 2019, 2022 …: Schlagzeug, Percussion & Mallets – Solo