Allg. Workshop-Infos

Über Mißverständnisse, was ein Drum-Workshop überhaupt ist, kannst du >hier< erfahren!

Daher gilt hier, wenn nicht extra anders vermerkt:

  • Workshops sind auf 6 bis 10 Teilnehmer ausgelegt (je nach Thema +/- 2), so dass ein intensives und effektives Lernen möglich ist
  • Die AKTIVE Teilnahme ist vorgesehen, also mitSPIELEN und gemeinsames Einüben. Ohnehin wird natürlich niemand bei einzelnen Workshop-Abschnitten zu etwas gezwungen.
  • Instrumente müssen nicht mitgebracht werden, eigene sind nach Absprache sehr willkommen. Der Workshop-Raum/Saal hat meist um die 80m², so dass genug Platz auch für einige Instrumente da ist.
  • Jeder Teilnehmer erhält für das jeweilige Thema ein HandOut, passende eBooks und zur Nacharbeit Zugang zu entsprechenden Online-Lessons.
  • Die Workshops bieten natürlich auch eine gute Grundlage für einen effektiven Einstieg in Einzelunterricht oder Coaching. So oder so können die verschiedenen Themen oder Auszüge daraus noch in individuellen Einzelstunden vertieft oder gesichert werden –  sporadisch/flexibel oder auch regelmäßig auf monatlicher bis wöchentlicher Basis.

… als berufsbildend anerkannt

Der Schlagzeugunterricht bei Wolfgang Klausner wurde als berufsbildend anerkannt. Ihm wurde bescheinigt, dass er mit seinem Unterricht auf einen musikalischen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereitet.

  • Zivil-, Wehrdienstleistende und Zeitsoldaten können für den Unterricht bei Wolfgang Klausner Förderung erhalten. Zeitsoldaten sogar noch für eine bestimmte Zeit nach ihrer Verpflichtung.
  • Das Finanzamt kann die Unterrichtsgebühren und Fahrtkosten zum Unterricht zu 100% als abzugsfähig anerkennen.
  • Die vollständige Ausbildung bei Wolfgang Klausner kann für Krankenkassen als vollwertige Berufsausbildung anerkannt werden.

Themenbeschreibungen

(in alphabetischer Reihenfolge)

Weitere Workshop-Themen gern auf Anfrage & Absprache.

Generelle Workshop-Infos: