Mozambique Latin-Rhythms

Aktuelle Termine und allgemeine Infos zu Workshops findest du >hier<

Information zum Erwerb des (E-)Buches zu diesem Thema findest du unter musicTutorials.eu

„Mozambique – afro-karibische Rhythmen @ DrumSet“

(für Fortgeschrittene)

Lerne Schritt für Schritt angefangen von den Grundlagen und Hintergründen des Mozambique …

sowohl legendäre, mehr traditionelle Grooves bis zu funky Grooves für Pop, Reggae, Reggaeton, Ragga, Dancehall, Nu R´n´B, Hip-Hop, Jungle, Drum´n´Bass … ebenso Progressive-Rock/Metal … über Salsa, Samba und nicht zu vergessen generell Latin, Funk, Jazz- und Fusion-Stile.

Das populärste Beispiel dürfte wohl Steve Gadd´s Groove im Song von „Late In The Evening“ sein.

Du erhältst nicht nur viele typische Grooves und Zwischenschritte zum Üben, sondern Anregungen, wie du selber den Mozambique in unterschiedlichsten Stilrichtungen jenseits von Latin durchaus anwenden und letztlich zu deinem Eigenen machen kannst.

Nahezu nebenbei kannst du ein tieferes Verständnis und Gefühl bekommen (oder gar ein „Aha“-Erlebnis), worauf die Rhythmen, Phrasierungen und Schwerpunkte in Reggae-Stilen oder Spielweisen in Latin-Jazz/Fusion basieren.

Grundlagenkenntnisse in Latin sind nicht zwingend erforderlich, aber sehr von Vorteil … können z.B. mit dem entsprechenden  Workshop (https://drum.coach/workshops/workshop-themen/latin-drumming/) oder Tutorial erworben werden!